Auf frischer Tat beim Essen von Zuckerrohr erwischt, versteckt sich ein Elefantenbaby hinter einer schmalen Stange

Baby-Elefanten gehören zu den liebenswertesten Geschöpfen dieser Welt. Diese Riesen benehmen sich wie verspielte und schelmische Kinder und bringen die Menschen um sie herum zum Lachen und Lächeln. Sie haben keine Ahnung, wie groß sie sind und lieben es trotzdem, von ihren Menschen geknuddelt zu werden. Deshalb können wir diesen liebenswerten Tieren nicht böse sein, selbst wenn sie kleine Verbrechen begehen.

Baby-Elefanten treffen die anderen Mitglieder der Herde zum ersten Mal

Das Elefantenbaby in dieser Geschichte ist so süß und schlau. Das Kalb wurde von Einheimischen in Chiang Mai, Nordthailand, auf frischer Tat ertappt, als es auf dem Feld eines Bauern Zuckerrohr aß. Doch anstatt sofort wegzulaufen, versteckte sich das niedliche Wesen hinter einem schmalen Pfosten. Er blieb still stehen und tat so, als würde er nicht merken, was da gerade passiert.

Seine liebenswerten Reaktionen wurden mit der Kamera festgehalten. Die Einheimischen konnten nicht anders, als über den unschuldigen Elefanten zu lachen.

Sie teilten auch seine Fotos in den sozialen Medien und sie gingen schnell viral. Tausende von Menschen online verliebten sich ebenfalls in seine Tat.

Die Bildunterschrift, übersetzt aus dem Thailändischen, lautete „Keep calm. Die Beamten werden sehen. Lasst uns weiter Zuckerrohr essen.“

In Thailand gibt es etwa 2.000 wild lebende Elefanten. Sie sind recht freundlich zu Menschen und kommen oft in Wohngebieten vorbei.

Sie können sich unten ein Video von diesen liebenswerten Tieren ansehen.

Wenn Sie in dieser unsicheren Zeit nach etwas Positivem suchen, werfen Sie einen Blick auf diesen Artikel. Versuchen Sie, nicht über diesen unschuldigen Dieb zu lächeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.