Messi, der Puma, wurde aus dem Zoo adoptiert und genießt das Leben mit seiner menschlichen Familie

Nicht viele von uns denken daran, einen wilden Puma zu adoptieren, richtig? Es ist eine majestätische Katze, die in die Wildnis gehört.

Man kann sie auch in Zoos und Auffangstationen finden. Aber sie nach Hause zu bringen ist eine Herausforderung. Man muss diese große Katze domestizieren, sie zu einer Hauskatze machen.

Mariya und Aleksandr Dmitriev, ein Ehepaar aus Russland, haben etwas Besonderes getan. Sie adoptierten einen geretteten Puma aus dem Saransk Zoo in Penza.

Das Paar traf Messi (Name des Pumas) zum ersten Mal, als er erst acht Monate alt war. Die Wildkatze hatte damals mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Sie liebten den Puma auf den ersten Blick.

Aleksandr hat schon immer davon geträumt, eine Großkatze zu besitzen, einen Luchs zum Beispiel. Als er und seine Frau Mariya den Puma im Zoo entdeckten, dachten sie, es sei Schicksal. Sie wollten ihm ein Zuhause geben.


Deshalb beschlossen sie, mit dem Zoo zu verhandeln, um den Puma zu kaufen. Glücklicherweise stimmte der Zoo zu.

Aleksandrs Traum ist wahr geworden. Er bekommt den Puma als Familienmitglied.

Das Ehepaar liebt die Wildkatze wirklich. Sie geben Messi die nötige medizinische Versorgung und die richtige Pflege. Außerdem gehen sie zwei Mal am Tag mit ihm spazieren.

„Er ist wie ein Hund. Wir haben angefangen, mit ihm spazieren zu gehen, Schritt für Schritt. Das Tier war vorher nicht wirklich aktiv, sagte Aleksandr in einem Interview mit RT, „Jetzt gehen wir zweimal am Tag viel spazieren, so wie es sein soll. In dieser Hinsicht unterscheidet es sich nicht sehr vom Besitz eines Hundes.“

Mariya und Aleksandr finden auch eine Hundeschule für ihren Puma. Messi ist gutmütig, verspielt, freundlich und macht manchmal kleine Unfug.

Ein wildes Tier zu adoptieren ist keine leichte Aufgabe, aber das Paar hat sich wirklich gut geschlagen. Die drei leben glücklich in ihrer Wohnung.

Der wilde Kater besitzt auch einen Instagram-Account mit mehr als 600k Followern. Er ist auch ein Star auf Youtube mit über 1780k Abonnenten. Wilde Tiere können liebenswert und anhänglich sein, Leute.

Wenn Sie den Puma lieben, zögern Sie nicht, diesen Beitrag mit Familie und Freunden zu teilen. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.