Mama Reh hört ein menschliches Baby weinen und kamm zur Hilfe gerannt

Hanna Burton saß mit ihrem neugeborenen Baby draußen auf der Terrasse, als es zu weinen begann und ein wenig unruhig wurde. Sie tröstete ihn und streichelte seinen Rücken – und plötzlich nahm sie ihn in die Arme und drückte ihn fest an sich.

Eine andere Mutter in der Nähe hatte das Weinen des Babys gehört und kam ihr zu Hilfe. Burton staunte nicht schlecht, denn bei der Mutter handelte es sich tatsächlich um eine Hirschmutter.

Das Reh hörte das Weinen des Babys und schien zu glauben, dass es ihr eigenes Kind sei. Sie rannte auf die Terrasse zu, um den kleinen Kerl zu trösten, blieb dann aber stehen, als sie Burton sah, und war definitiv ein wenig verwirrt.

tiktok
tikotok

Das Reh beobachtete Burton aufmerksam und begann zu begreifen, dass sie einen Fehler gemacht hatte und das Baby nicht ihr eigenes war und ihre Hilfe gar nicht brauchte. Trotzdem war es so schön zu sehen, wie die Reh-Mama angerannt kam, um sich zu vergewissern, dass alles in Ordnung war.

„Hallo, Mama“, sagte Burton. „Sie denkt, du bist ihr Baby.“

Auch wenn die Hilfe der Reh-Mama nicht benötigt wurde, war es nett von ihr, vorsichtshalber nachzusehen – und zweifellos ist sie eine wunderbare Mutter für ihre eigenen Reh-Babys.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.