Lernen Sie Ayam Cemani kennen, eine exotische Hühnerrasse aus Indonesien, die von innen heraus schwarz ist

Eine Hühnerrasse, die zu 100 % schwarz ist, von den Federn bis zu den Organen? Viele von uns glauben nicht, dass diese exotische Kreatur existiert. Aber es gibt sie, Menschen. Es handelt sich um eine seltene und wunderschöne Hühnerrasse aus Indonesien namens Ayam Cemani, die auch als „Lamborghini des Geflügels“ bezeichnet wird.

Peppen Sie Ihren Katzentag mit diesen erstaunlichen Kostümen auf
Ayam Cemani ist von innen heraus schwarz und damit eine der einzigartigsten und geheimnisvollsten Hühnerrassen der Welt. Dieses Huhn hat schwarze Federn, schwarze Haut, schwarzen Kamm, schwarzes Fleisch, schwarze Organe und schwarze Knochen!

Was das auffällige schwarze Aussehen betrifft, so hat diese Rasse ein mutiertes Fibromelanismus-Gen, das eine übermäßige Bildung von schwarzem Pigment verursacht. Dadurch werden die Haut und das Gewebe schwarz.

Trotz seiner seltenen Schönheit ist der Ayam Cemani ein freundlicher Vogel, der leicht zu handhaben ist.

Der Ayam Cemani ist ein mittelgroßer Vogel. Hähne und Hennen wiegen 4,5-6,5 lb bzw. 3,5-4,5 lb. Die Hennen legen im ersten Jahr etwa 60 bis 100 cremefarbene Eier. Sie hören jedoch nach drei bis sechs Monaten auf zu legen.

In Asien ist das Ayam Cemani als Symbol für Reichtum und sozialen Status bekannt. Dieser spektakulären Hühnerrasse werden auch magische Kräfte zugeschrieben, die eine Verbindung zwischen der lebenden und der geistigen Welt herstellen sollen. Es wird als Opfervogel verwendet, um die Götter zu erfreuen.

Außerdem wurden das kohlefarbene Blut und andere Teile des Vogels früher traditionellen Medizinpräparaten zugesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.