Taube und blinde Hündin erkennt ihren Großvater nach einem Jahr Trennung sofort wieder

Als Hayden Kristal Bitsy vor fünf Jahren mit nach Hause brachte, hatte ihr Vater Steve einige Bedenken. Er machte sich Sorgen darüber, was für ein Leben der fünf Wochen alte taube und blinde Welpe haben würde und ob er in der Lage sein würde, sich allein zurechtzufinden.

Doch Steves Befürchtungen waren sofort verflogen, als er den energiegeladenen, fröhlichen Hund kennenlernte.

FACEBOOK/HAYDEN KRISTAL

„Vom ersten Tag an war sie eine eigenständige Frau“, sagte Kristal gegenüber The Dodo. Die kleine machte als erstes den Futternapf unsicher.

Bitsy ist alles andere als der hilflose Hund, den sich ihr Großvater vorgestellt hat. Sie ist mit ihrer Mutter durch das ganze Land gereist – beim Wandern, Kanufahren, in der U-Bahn und sogar auf dem Skateboard. „Bitsy ist der süßeste, freundlichste, liebevollste und treueste Hund der Welt“, sagte Kristal.

FACEBOOK/HAYDEN KRISTAL

Kristals Vater liebt seinen Enkelhund mehr, als er es sich je hätte vorstellen können, und die beiden verbringen viel Zeit miteinander, wann immer sie die Gelegenheit dazu haben.

„Er ist ihr größter Fan und ihr größter Verfechter“, sagt Kristal. „Er ist stolz, und hört gerne will, was sie für eine tolle Hündin ist. Er verwöhnt sie wie ein typischer Großvater mit Leckerlis und Spielzeug, und sie liebt es, einfach in seiner Nähe zu sein.

Doch als letztes Jahr die COVID-Beschränkungen in Kraft traten, verlangsamte sich das Leben von Bitsy und ihrer Mutter. Für Kristal und Bitsy war es sehr schwer getrent zu sein, von der Familie – einschließlich Kristals Vater.

Mehr als ein Jahr später konnte Bitsy endlich zu ihrem Großvater ziehen und ein emotionales Wiedersehen feiern

TIKTOK/HAYDENKRISTAL

Nach so langer Trennung hatte Steve Angst, dass Bitsy sich nicht mehr an ihn erinnern würde. Aber das war nicht der fall. „Sobald ich in Riechweite war, drehte sie vor Freude völlig durch“, schrieb Steve Kristal auf Facebook. „So did I.“

TIKTOK/HAYDENKRISTAL

Die Hündin bewies, dass ihre anderen Sine, die sie besizt, viel besser sind als die, die ihr fehlen.

Kristal wusste von Anfang an, dass ihr treuer Hund einen Menschen, der sich so sehr um ihn kümmert, niemals vergessen würde. Und jetzt, wo die Familie wieder zusammen ist, sieht die Welt für alle ein bisschen heller aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.