Kleiner Junge verkleidet sich, um Straßentiere zu retten, und denkt, er sei ein Superheld für sie

Wir alle brauchen einen Helden, und Tiere, insbesondere heimatlose Tiere, sind da keine Ausnahme.

Lernen Sie Shon Griffin kennen, einen 7-jährigen Jungen, der für die Katzen auf den Straßen von Philadelphia zum Superhelden geworden ist. „Wir nennen ihn Catman“, sagte seine Tante Kris Papiernik gegenüber ABC News.

Papiernik und ihr Verlobter, Kia Griffin, engagieren sich seit zehn Jahren für die Rettung von Katzen und die Pflege dieser armen Tiere. Vor kurzem hatten sie sich um eine örtliche Gruppe von Straßenkatzen gekümmert, die sie „Kolony Kats“ nannten.

Eine Katze namens Bug war nicht kooperativ, als sie geimpft und kastriert werden sollte. Das änderte sich jedoch, als Shon auf der Bildfläche erschien.

„Wir konnten Bug nicht kastrieren lassen, weil er nicht zu uns und nicht in die Nähe der Falle kommen wollte“, sagte Papiernik. „Aber als Shon kam und anfing, ihn zu füttern, kam Bug sofort zu ihm, und seither ist er eine freundliche Katze.

Papiernik hatte bemerkt, dass ihr Neffe sofort eine starke und liebevolle Bindung zu den Katzen aufgebaut hatte. Bug war eine der ersten Katzen, die Shon für sich gewinnen konnte. „Die Katzen lieben ihn einfach das fühlt man. Bug kam direkt zu Shon, rieb sich an seinen Beinen und ließ sich von ihm streicheln.“

„Es war das totale Gegenteil – sie haben sich einfach zu ihm hingezogen gefühlt“, so Papiernik gegenüber The Dodo. „Er hat ihre Bäuche und Köpfe gekratzt. Es war erstaunlich, diese Katzen zu sehen, die sich nicht einmal von uns anfassen lassen wollten, sich aber sofort zu ihm hingezogen fühlten. Er muss eine magische Wirkung haben, die die Katzen aufgreifen können.

Seit diesem Tag besucht Shon seine Tante und die Kat-Kolonie regelmäßig und hilft bei der Pflege der Katzen und der Lösung von Problemen, die auftreten können. Bei seinen Einsätzen zieht er sogar seine Lieblings-Superhelden-Kostüme an. Die Katzen fühlen sich zu ihm hingezogen, selbst die unfreundlichsten können seinem Charme nicht widerstehen.

„Manchmal verkleidet er sich gerne“, sagte Papiernik. „Er sagt, dann fühle er sich wie ein Superheld für die Tiere.

Shon ist noch zu jung, aber er weiß genau, wie er sich um die Katzen kümmern muss. „Am liebsten gibt er ihnen Leckerlis. Er weiß, wie man das Trockenfutter austeilt und die Wassernäpfe auffüllt, ohne dass wir ihm Anweisungen geben müssen“, so Papiernik.

Shon liebt die Katzen so sehr, dass er keine Gelegenheit verpassen möchte, sie zu sehen. „Wenn es regnet oder kalt ist oder er nicht mitgehen kann, wird er richtig wütend“, so Papiernik. „Er weint, und das tut ihm sehr weh.“

Papiernik und Griffin sind sehr stolz auf Shon. „Wir lieben es“, sagte Papiernik. „Es bringt uns zum Lächeln.“

So zeigt das Internet seine Liebe zu Catman

„Bitte lass ihn wissen, dass er das beste Kind auf der ganzen Welt ist.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.