Hund klopft jede Nacht an die Tür ihrer besten Freundin, um zu fragen, ob sie zum Spielen raus darf

Eines Tages wollten Shadow und ihre Familie spazieren gehen, als ein zufällig vorbeikommender Hund direkt in die Wohnung lief. Sie freute sich so sehr, Shadow zu sehen, dass sie sich selbst durch die offene Tür hereinbat, und Shadow freute sich natürlich auch, sie kennenzulernen. Schnell erfuhren sie, dass sie Lupa hieß und direkt am Ende des Flurs wohnte.

Das war der Moment, in dem Shadow und Lupa beste Freunde wurden.

OLIVIA SCHWAB


Jetzt treffen sich Shadow und Lupa fast jeden Tag zum Spielen. Einer der Elternteile öffnet die Tür, und der Hund, der am schnellsten zur Tür seines besten Freundes läuft, klopft an (manchmal öffnet Lupa die Tür auch von allein) und wartet geduldig darauf, eingelassen zu werden. Sobald Shadow und Lupa einander sehen, drehen sie durch – jedes Mal. Sie rennen den Flur auf und ab und durchwühlen die Wohnungen der anderen. Ihre Eltern haben sich inzwischen daran gewöhnt, und alle anderen zum Glück auch.

„Unser Sicherheitsdienst ist besessen von ihrer Freundschaft, ebenso wie unser Tierarzt“, sagte Olivia Schwab, Shadows Mutter, gegenüber The Dodo. „Unsere Nachbarn haben kein Problem damit (wir wohnen in einer hundefreundlichen Etage) und haben sogar schon einen anderen Hund zu dem Spaß eingeladen.“

OLIVIA SCHWAB

Die beiden stehen sich so nahe, dass sich auch ihre Familien angefreundet haben und oft mit den Mädchen spazieren gehen. Ihre Spielverabredungen reichen von einem kurzen zweiminütigen Hallo bis hin zu stundenlangen Spaziergängen, bei denen sich eine der Familien ein paar Stunden lang um beide Hunde kümmert, und Shadow und Lupa lieben das alles. Auch wenn sie sich ständig sehen, ist das für sie noch nicht genug, und das geben sie auch deutlich zu verstehen.

OLIVIA SCHWAB

„Sie rennen beide zur anderen Tür, wenn wir mit ihnen spazieren gehen“, sagt Schwab.

Shadow und Lupa haben sich zufällig kennengelernt und sind jetzt beste Freunde – und sie scheuen sich nicht, dies bei jeder sich bietenden Gelegenheit dem gesamten Gebäude mitzuteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.